Versuchter sexueller Missbrauch: Polizei sucht den Täter

Nach einem versuchten Sexualdelikt am Sonntagabend in Vöhringen sucht die Polizei den Täter.

Eine Fahrradfahrerin war von einem bislang unbekannten Mann an der Lindenstraße nahe dem Thaler Weg angesprochen worden, als sie dort auf Bekannte wartete. Nach jetzigem Kenntnisstand ging der Unbekannte die junge Frau an und versuchte sie sexuell zu nötigen. Dabei wurde sie leicht verletzt. Weil sich die 16-Jährige stark wehrte, ließ der Mann von ihr ab und flüchtete. Ein Anwohner wurde auf die Tat aufmerksam und kümmerte sich um das Opfer.

Später stellte sicher heraus:

Die 16-Jährige wurde bereits vorher, auf der Fahrt von Bellenberg nach Vöhringen auf dem Kiesweg entlang der Bahnlinie, von einem Radfahrer angesprochen. Dieser verschwand aber wieder. Nach Einschätzung der Polizei handelte es sich dabei bereits um den späteren Täter.

Er soll

  • etwa 25 Jahre alt
  • circa 1,70 Meter groß sein
  • eine schlanke Figur haben.
  • Er wird als dunkelhäutig beschrieben,
  • mit schwarzen Haaren
  • einem rot-kariertes Hemd.
  • Er hatte zudem ein älteres Fahrrad dabei.

Der Mann dürfte eine leichte Verletzung an einer Hand erlitten haben.

Die Kriminalpolizei Neu-Ulm bittet unter der Mail [email protected] oder der Rufnummer (0731) 8013-0 um Hinweise. Auch die Polizei in Illertissen nimmt unter der Rufnummer (07303) 9651-0 Hinweise auf den Täter entgegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.