Versuchter Raub

Die Polizei wurde am Montagabend in den Berliner Damm, nach Blankenfelde gerufen. Dort sollen zwei Männer versucht haben einem 28-jährigen Mann das Handy zu rauben.

Der 28-jährige war zuvor zu Fuß auf dem Berliner Damm unterwegs, als ihm die beiden unbekannten Männer entgegenkamen. Als sich beide Parteien begegneten forderte wohl einer der unbekannten Männer den jungen Mann zur Herausgabe seines Handys auf.

Ungeachtet kam er dieser Aufforderung aber nicht nach, so dass der Täter dem 28-jährigen das Handy aus der Hand geschlagen haben soll. Nachdem das Handy auf den Boden fiel und der 28-jährige dieses aufheben wollte, soll der Täter ihm einen Schlag ins Gesicht gegeben haben. Dabei erlitt er Schwellungen im Gesichtsbereich, die später in einem Krankenhaus behandelt werden mussten.

Die Täter haben dann vom Geschädigten abgelassen und sind ohne das Handy verschwunden.

Er beschreibt sie als augenscheinlich südländische, dunkelhäutige Männer.

Obwohl die Polizei umgehend den Nahbereich abgesucht hatte, konnten sie die beiden Täter nicht mehr auffinden. Die Kriminalpolizei ermittelt zu einer versuchten Raubstraftat.

Quelle: https://polizei.brandenburg.de/pressemeldung/versuchter-raub/712409

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.