22-Jähriger droht mit Messer

Ein 22-Jähriger hat heute Morgen in Zehlendorf eine 21-Jährige mit einem Messer bedroht.

Der Bewohner einer Unterkunft für Geflüchtete im Hohentwielsteig war nach Aussage von Mitarbeitern des Sicherheitsdienstes gegen 8.30 Uhr in ein Büro gegangen, hatte dort die gerade an einem Schreibtisch sitzende 21-jährige Mitarbeiterin des Sicherheitsdienstes am Zopf gepackt, sie mit einem Messer bedroht und aufgefordert das Büro zu verlassen.

Durch drei weitere Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes konnte die jung Frau befreit und die Polizei alarmiert werden.

Der scheinbar unter dem Einfluss berauschender Mittel stehende Mann konnte dann von den Polizisten noch in dem Büro überwältigt werden, wobei er heftigen Widerstand leistete.

Eine Polizistin erlitt hierbei leichte Verletzungen.

Die Mitarbeiter des Sicherheitsunternehmens blieben körperlich unverletzt, die 21-Jährige stand allerdings unter dem Einfluss des Geschehens.

Polizisten brachten den Festgenommenen in eine Gefangenensammelstelle, wo ihm Blut abgenommen wurde. Anschließend wurde er für die weiterermittelnde Kriminalpolizei eingeliefert.

Die Ermittlungen wegen Bedrohung, versuchter gefährlicher Körperverletzung und Widerstands dauern an.

Quelle: http://www.focus.de/regional/berlin/polizei-berlin-22-jaehriger-droht-mit-messer_id_7419812.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.