Sexuelle Belästigung und Messerattacke überschatten KuRT-Festival

Eine 23-Jährige wird beim KuRT-Festival von zwei Männern auf der Tanzfläche festgehalten, während ein dritter ihr in die Hose greift. Die Polizei sucht Zeugen. Außerdem kam es zu einer Messerattacke.

Beim diesjährigen KuRT-Festival im Bereich der Stadthalle in Reutlingen ist es zu zwei größeren Zwischenfällen gekommen. Zum einen wurde eine 23-Jährige bereits am Freitagabend sexuell belästigt, zum anderen kam es zu einer Messerattacke.

Wie die Polizei meldet, wurde die 23-Jährige gegen 23 Uhr in eine tanzende Menschenmenge gestoßen und von zwei unbekannten Männern festgehalten. Währenddessen griff ein weiterer Mann der jungen Frau von hinten in die Hose.

Angaben des Opfers zufolge soll es sich bei den Tätern um

  • Männer mit dunklem Teint
  • dunklen Haaren handeln.

Der Vorfall wurde erst am Samstagabend zur Anzeige gebracht, weshalb die Polizei um weitere Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 07121/942-3333 bittet. Außerdem bittet die Polizei etwaige weitere Geschädigte sich zu melden.

Zu der Messerattacke kam es am Samstagabend

Zu der Messerattacke ist es am Samstagabend gekommen. Gegen 23 Uhr hatte ein 21-Jähriger aus bislang ungeklärter Motivlage mit einem Messer zwei Festival-Besucher verletzt. Der Tatverdächtige attackierte beide Opfer ohne Vorwarnung, wobei die Verletzungen des 17-Jährigen in einem Krankenhaus ärztlich versorgt werden mussten.

Beim zweiten Opfer handelt es sich um einen 13 Jahre alten Jugendlichen, der nach der ambulanten Behandlung wieder aus dem Klinikum entlassen werden konnte. Der Tatverdächtige wurde vor Ort von Sicherheitskräften überwältigt und von der Polizei festgenommen. Er wurde in Gewahrsam genommen. Die Ermittlungen dauern an.

Quelle: http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.polizei-reutlingen-sucht-zeugen-sexuelle-belaestigung-und-messerattacke-ueberschatten-kurt-festival.ea91cbae-d634-43ce-a5c4-46eecec7e443.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.