Kripo sucht mutmaßlichen Vergewaltiger

Die Polizei fahndet nach einem bislang unbekannten Mann, der im Verdacht steht, eine 25-jährige Wormserin vergewaltigt beziehungsweise missbraucht zu haben.

 

 

Allerdings hält sich die Polizei in Absprache mit der Mainzer Staatsanwaltschaft mit Details zu diesem Fall extrem zurück. Sie erklärt lediglich, dass sich der Fall bereits im vergangenen Jahr am 8. Oktober in Worms ereignet hat.

Weder zum genauen Tatort noch zu Einzelheiten des Tatherganges gibt es weitere Informationen. Dies diene zum einen dem Persönlichkeitsschutz des Opfers, zum anderen solle so nichts veröffentlicht werden, was nur der Täter wissen könne, so die Wormser Polizei.

Deshalb wird auch nichts dazu gesagt, wie und wo die Fahndungsfotos entstanden sind.

Am Tatort wurde allerdings ein Fingerring aus Gold aufgefunden, den vermutlich der Täter zurückgelassen hat. Im Innern des Ringes gibt es eine

Gravur: „ONUR 22 916“.

Möglicherweise bedeuten die Zahlen den Durchmesser 22 Millimeter und 916er Gold.

Die Polizei fragt nun: Wer kann Angaben zum Täter oder auch zu dem aufgefundenen Ring machen? Hinweise erbittet die Kriminalpolizei in Worms unter der Telefonnummer 06241-852314.

Quelle: http://www.wormser-zeitung.de/lokales/region/fahndung-mit-fotos-wormser-kripo-sucht-mutmasslichen-vergewaltiger_17981095.htm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.