Junge Frau schlägt Exhibitionisten in Wedding in die Flucht

Einfach die Sonne genießen, dachte sich eine 21 Jahre junge Frau aus Wedding am Mittwoch. Gegen 13 Uhr ging sie in den Schillerpark und genoss auf einer Parkbank die Pause.

Die Freude währte nicht lange. Ein Mann hatte sich ihr unbemerkt von hinten genähert. Er ließ die Hose fallen und trat vor die junge Frau. Die geschockte Frau griff in ihre Tasche, holte ihr Pfefferspray hervor und sprühte es ihm ins Gesicht. Dabei leerte sie fast die gesamte Dose. Der Mann schrie vor Schmerz, zog sich die Hose wieder hoch und rannte weg.

Ermittlungen wegen Körperverletzung

Als die Frau sich halbwegs beruhigt hatte, lief sie zum nahe gelegenen Polizeiabschnitt und erstattete Anzeige gegen den unbekannten Exhibitionisten. Zweifel an der Aussage der Frau gebe es nicht, hieß es aus der zuständigen Direktion 1.

Von Amts wegen werde jetzt allerdings auch gegen die Frau wegen Körperverletzung ermittelt, hieß es. 

Zeugen werden gebeten, sich zu melden. Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.

Nach Informationen des Bundesministeriums der Justiz und des Verbraucherschutzes werden jährlich bundesweit etwa 7000 Fälle von Exhibitionismus angezeigt. Davon werden zehn Prozent der Täter verurteilt. Sofern es sich um exhibitionistische Handlungen vor Kindern handelt, kann die Tat mit Geldstrafe oder Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren bestraft werden.

Quelle: http://www.berliner-zeitung.de/berlin/polizei/schillerpark-junge-frau-schlaegt-exhibitionisten-in-wedding-in-die-flucht-27843042

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.