Versuchter Straßenraub an drei Frauen

In den frühen Morgenstunden des 21.06.2017 kam es auf der Immenburgstraße in der Bonner Weststadt zu einem versuchten Raub

Gegen 05:30 Uhr näherte sich der noch unbekannte Täter auf einem einem Fahrrad einer Gruppe von drei Frauen und sprach diese an.

Nachdem die drei Damen auf seine Forderung nach Bargeld nicht eingegangen waren, zog der Mann schließlich eine Schere und machte “Stechbewegungen” in Richtung der Frauen.

Im weiteren Verlauf trat der Unbekannte eine der Frauen (31-Jahre) und flüchtete dann auf seinem weißen Fahrrad in Richtung der Straße “Am Dickobskreuz”.

Die von der alarmierten Polizei eingeleiteten Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen führten bislang nicht zur Festnahme des augenscheinlich alkoholisierten Mannes, zu dem derzeit folgende Beschreibungsmerkmale vorliegen:

  • ca. 25 Jahre alt
  • schmale Statur,
  • recht groß schwarze, bis zum Kinn reichende lockige Haare
  • Vollbart
  • Brille zur Tatzeit u.a.
  • mit einem weißen T-Shirt (Aufdruck rote Buchstaben / lange grüne Socken) bekleidet in einem seiner Socken steckte eine Flasche Bier

Das zuständige Kriminalkommissariat 32 hat die weitergehenden Ermittlungen zu dem Fall übernommen. Mögliche Zeugen, die Angaben zur Person oder zum Aufenthaltsort des Flüchtigen machen können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0228-150 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Quelle: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/7304/3665015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.