Bundespolizei ertappt mutmaßlichen Fahrraddieb

Bundespolizisten haben am Montagabend (12.06.2017) gegen 20:50 Uhr im Ulmer Hauptbahnhof einen mutmaßlichen Fahrraddieb gestellt.

Die Beamten überprüften den 32-jährigen türkischen Staatsangehörigen im Rahmen einer Personenkontrolle. Hierbei machte der Mann zur Herkunft seines mitgeführten Fahrrades widersprüchliche Angaben und gab während der polizeilichen Befragung mehrmals verschiedene Eigentumsverhältnisse an.

Die Bundespolizei ermittelt nun gegen den 32-Jährigen wegen des Verdachts des Diebstahls. Bei dem sichergestellten Fahrrad handelt es sich um ein schwarz-graues Herrenfahrrad der Marke „HEROS-Toskana“.

Der Eigentümer des Fahrrads wird gebeten sich bei dem ermittelnden Bundespolizeirevier Ulm unter der Telefonnummer +49731140870 zu melden.

Quelle: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/116091/3659005

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.