Fahndungserfolg nach Diebstahl

Ein 19 jähriger betrunkener Geschädigter war am 10.06.2017 gegen Mitternacht in einer Bushaltestelle in der Boostedter Straße in Neumünster eingeschlafen.

Diese hilflose Lage nutzten zwei 24 und 33 jährige rumänische Männer aus und stahlen dem schlafenden jungen Mann seinen Rucksack mit diversen persönliche Dingen.

In der Nähe befindliche Zeugen konnten die Polizei anrufen und die Täter beschreiben.

Eine Sofortfahndung im Nahbereich durch mehrere Streifenwagen führte schließlich zum Erfolg. Die beiden Täter konnten im Rahmen der Fahndung festgenommen werden, der Rucksack und sein Inhalt konnte dem Geschädigten wieder ausgehändigt werden. Die beiden rumänischen Männer erwartet jetzt eine Anzeige wegen Diebstahls.

Quelle: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/47769/3656926

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.