14-Jährige bedrängt und Handy entwendet

Am Freitagabend (2. Juni) um 21.00 Uhr hielt sich die 14-Jährige auf einer kleinen Treppe zwischen Westring und Friedensweg auf.

Hier machte ein unbekannter Mann durch Mimik und Gestik auf sich aufmerksam und zeigte ihr, dass er nicht hören und nicht sprechen kann.

Über ein Handy schrieb er der 14-Jährigen, dass er ihre Kontaktdaten von den sozialen Medien haben möchte.

Die 14-Jährige lehnte dies ab und schrieb dem Mann auf ihrem Handy, dass sie gehen müsse. Anschließend rannte sie weg.

Hierbei fiel sie nach wenigen Metern zu Boden.

Der Unbekannte hob die Jugendliche auf und drängte sie in eine Ecke. Das Mädchen schrieb erneut etwas auf ihrem Handy. Als der Unbekannte das Handy an sich nahm, lief die 14-Jährige davon.

Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben:

  • etwa 165 Zentimeter groß,
  • dünne Statur,
  • schwarze Haare „hochgegeelt“,
  • dunkelbraune Augen
  • trug einen Dreitagebart.
  • Er war mit einem Camouflage-Hemd bekleidet.

Das Kriminalkommissariat 23 hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen werden gebeten sich unter der Telefonnummer 02233 52-0 zu melden.

Quelle: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/10374/3653566

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.