Sex-Attacke auf Wiener Sommernachtskonzert

Gestern trafen sich wieder Menschenmassen am Schloss Schönbrunn. Anlässlich des Wiener Sommernachtskonzerts trudelten 55.000 Musik-Liebhaber in den Schlosspark.

In der Menge kam es allerdings zu einem Zwischenfall. Eine 56-jährige Wienerin wurde angeblich auf dem Weg zum Konzert zwischen den Beinen begrapscht.

Mann wegen sexueller Belästigung angezeigt

Die Mutter, die mit ihrem Mann und ihrem Sohn unterwegs war, stellte den Iraker sofort zur Rede.

Er bestritt die Tat und ging mit der Frau zur Polizei. Anschließend gab er an, die Wienerin „unabsichtlich“ berührt zu haben. Er wurde wegen sexueller Belästigung angezeigt.

Quelle: http://www.oe24.at/oesterreich/chronik/Sex-Attacke-auf-Wiener-Sommernachtskonzert/284827372

Foto: APA/HANS PUNZ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.