Betrunkene blitzten beim Flirten ab und rasteten völlig aus

Das Trio flirtete zwei Frauen an und blitzte ab. Als sich zwei Männer darüber lustig machten, schlugen die drei 16-, 19- und 22-Jährigen zu – und hörten auch nicht auf, als ihre Opfer schon am Boden lagen.

 

 

 

 

 

Die drei betrunkenen Männer hatten versucht zwei Frauen im Alter von 39 und 47 Jahren zu umgarnen, scheiterten aber. Dass zwei 20-Jährige sie dafür auslachten, gefiel dem Trio aber offensichtlich gar nicht. Sie stellten sie erst zur Rede und attackierten das Duo anschließend mit Schlägen und Tritten.

Auch als die Opfer am Boden lagen, traten das Trio weiter

Einer wickelte sich dabei eine Halskette um die Faust und schlug damit einem 20-Jährigen auf den Kopf. Er und sein Begleiter gingen zu Boden, die drei prügelten und traten weiter auf sie ein.

Schließlich flüchteten sie vom Tatort, Bundespolizisten nahmen sie jedoch in der Nähe fest.

Opfer erlitt Platzwunde

Eines der Opfer erlitt bei der Schlägerei am Mittwochabend eine Platzwunde am Kopf, teilte die Bundespolizei am Donnerstag mit. Rettungskräfte versorgten die beiden Verprügelten vor Ort.

Quelle: http://www.bz-berlin.de/tatort/betrunkene-blitzten-beim-flirten-ab-und-rasteten-voellig-aus

Foto: spreepicture

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.