Handy aus der Hand geschlagen

Zum Hochgericht wurde ein 16-Jähriger auf der Straße gegen 23 Uhr von einem Unbekannten angesprochen.

Er fragte den Jugendlichen nach der Uhrzeit. Der 16-Jährige schaute auf sein Smartphone. Blitzartig schlug ihm der Unbekannte das Handy aus der Hand, hob es auf und flüchtete in die Görlitzer Straße.

Dort stieg er in ein Auto ein und fuhr weg. Der Jugendliche verständigte die Polizei und beschrieb den Täter. Verletzt wurde er bei dem Vorfall nicht.

Die Kriminalpolizei Ulm nahm die Ermittlungen auf.

Noch am Mittwoch ermittelten die Polizisten den Täter:

Die Ermittler fanden das Handy des Jugendlichen.

Der 18-jährige Eriträer gab zu, das Handy dem Jugendlichen abgenommen zu haben.

Nach Abschluss der Maßnahmen der Kriminalpolizei wurde der 18-Jährige wieder auf freien Fuß gesetzt. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.

Quelle: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110979/3632669

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.