Polizei sucht diesen Mann nach Vergewaltigung

Im Oktober des Vorjahres ist eine 46 Jahre alte Frau in Wien- Ottakring Opfer einer Vergewaltigung geworden. Die Polizei konnte Spuren sichern, die jetzt zu einem Verdächtigen führten.

 

 

 

Bei dem Mann handelt es sich um einen 31- Jährigen aus Mali.

Er ist amtsbekannt und befindet sich auf der Flucht.

Die Polizei bittet um Hinweise, die zur Ausforschung des Verdächtigen führen können.

Die 46- Jährige hatte am 8. Oktober ein Café beim Lerchenfelder Gürtel besucht. Dabei kam sie mit dem 31- Jährigen ins Gespräch. Was dann passierte, ist weitgehend unklar, da die Frau unter großen Erinnerungslücken leidet. Die Polizei geht davon aus, dass der 46- Jährigen K. o. Tropfen oder andere betäubende Mittel verabreicht worden sein dürften.

Wie Polizeisprecherin Irina Steirer gegenüber krone.at sagte, sei die Frau jedenfalls Stunden später in einer Wohnung in Wien aufgewacht und ins Krankenhaus gefahren.

Wegen Suchtgiftdelikten polizeibekannt

Die Identität des mutmaßlichen Täters konnte mittels Spermaspuren ausgeforscht werden. Der Mann ist aufgrund von Suchtgiftdelikten bereits polizeibekannt. Die Polizei fahndet nun per Fotos nach dem 31- Jährigen.

Hinweise zu seinem Aufenthaltsort nimmt das Landeskriminalamt Wien unter der Telefonnummer 01/313- 10- 25300 entgegen.

Quelle: http://www.krone.at/wien/polizei-sucht-diesen-mann-nach-vergewaltigung-opfer-betaeubt-story-568250

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.