Junge Täterin versucht Seniorin zu berauben

Äußerst dreist ging eine bislang unbekannte Frau vor, die am Dienstag gegen 17.35 Uhr in einer Seitengasse im Bereich des Marktplatzes eine Seniorin überfiel.

Das 76 Jahre alte Opfer war zu Fuß, gestützt durch einen Rollator, in der Gasse unterwegs, als sie von der Täterin attackiert wurde.

Durch ihre laute Hilferufe wurden zwei 20 und 21 Jahre alte Frauen aufmerksam. Als sie in die Gasse blickten, sahen sie die Seniorin, die auf dem Boden lag und sich heftig gegen die Unbekannte wehrte.

Diese versuchte offensichtlich der Dame ihre Handtasche zu entreißen. Gemeinsam mit einer dritten 59 Jahre alten Zeugin gelang es den Frauen die Täterin von der Seniorin wegzuziehen.

Die Räuberin schlug hierauf wild um sich und traf die Seniorin am Kopf. Anschließend konnte sie sich losreißen und rannte, ohne Beute, in Richtung einer Bäckerei davon.

Die beiden jungen Frauen nahmen sofort die Verfolgung auf und konnten die Täterin ein weiteres Mal stellen und festhalten. Hiergegen setzte sich die Unbekannte auf üble Weise zur Wehr. Sie spuckte der 20-Jährigen ins Gesicht und konnte im Anschluss in Richtung Bahnhof flüchten.

Das 76 Jahre alte Opfer erlitt Verletzungen und musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die unbekannte Räuberin ist

  • circa 20 Jahre alt,
  • schlank
  • etwa 170 cm groß.
  • Ihr Aussehen wurde als südländisch beschrieben.
  • Sie hat schwarze, schulterlange Haare, die zu einem Zopf geflochten waren.
  • Die Frau trug eine schwarze Stoffhose und ein buntes T-Shirt,
  • zudem hatte sie ein schwarzes Armband am linken Handgelenk.
  • Sie trug eine Handtasche bei sich.
  • Insgesamt war sie eher ungepflegt.

Die Kriminalpolizeidirektion Böblingen, Tel. 07031/13-00, bittet weitere Zeugen sich zu melden.

Quelle: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110974/3626422

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.