Auseinandersetzung an Bushaltestelle

An einer Haltestelle gegenüber dem Bahnhofsbrunnen in Limburg kam es am Donnerstagnachmittag zu einer Auseinandersetzung zwischen vier Personen.

Ein 22-jähriger Mann wartete gegen 14.30 Uhr an der Haltestelle auf einen Bus, als eine Gruppe von drei ihm unbekannten Personen zu der Haltestelle kam. Zwischen dem 22-Jährigen und einer der drei anderen Personen kam es dann zu einem Streit, in dessen Verlauf der Mann getreten und geschlagen wurde.

An der Auseinandersetzung beteiligten sich auch die anderen beiden Männer. Im Anschluss flüchteten sie zu dritt in Richtung Busbahnhof.

Laut Zeugenaussagen sollen alle drei Männer

  • etwa 18 Jahre alt gewesen sein
  • sich auf Persisch unterhalten haben.
  • Sie hätten eine normale Statur
  • schwarze, kurze Haare gehabt.
  • Einer der Täter sei 165 – 170 cm groß gewesen
  • habe eine blaue, am Knie zerrissen Jeans und ein blaues Oberteil getragen.

Die zweite Person sei

  • ca. 175 cm groß gewesen
  • hätte ein helles Oberteil, eine Jeans und eine silberne Halskette getragen.

Der dritte Täter

  • soll 175 cm groß gewesen sein
  • habe eine etwas dunklere Hautfarbe als die beiden anderen gehabt.
  • Diese Person soll eine dunkle, zerrissene Hose und ein dunkles Oberteil getragen haben.

Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der BAO Bahnhof bei der Limburger Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

Quelle: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50153/3623344

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.