„Urinieren für Frauen im Stehen“ und Menstrationstassen.

Wie wir das als Frauen richtig hinbekommen, erfährt man am 6. Mai beim „Frauen-Frühstück“ der Grünen

 

 

 

 

 

 

 

Was wir als Frauen dazu sagen, ist folgendes:

Wir werden auf jeden Fall weiter hin im Sitzen Urinieren, auch wenn Martha Günzel es gern so hätte.

Wir denken das sich noch nie oder selten eine Frau auf öffentlichen Toiletten gesetzt hat und wenn ja kann sie es auch ohne das Frau Günzel uns es zeigen muss.

So hoffen wir doch auch das jede Frau weiß, wie sie das gute Stück Pflegt, die Dame muss wirklich glauben wir sind völlig verblödet.

Wir brauchen auch keine Menstrationstassen.

Die Dame Günzel sollte sich lieber einmal Gedanken machen wie man uns Frauen besser schützen kann, dass wäre wohl angebrachter.

Das ganze wird dann unter dem Deckmantel der Demokratie versteckt.

Hier noch mal der genau Text:

Thema: Rund um den Beckenboden – ein „pipi“-feiner Vormittag
Wir beleuchten Theorie und Praxis (!!!) der Beckenboden-Übungen.
– ​was sie können, was nicht
– was fühlt sich wie an​
– urinieren im Stehen für Frauen:
​beim Sport, statt versiffter öffentlicher WCs beim Festival,
​aber auch in der Pflege, …
–  Produkte, die es schon gibt + solche, die wir selber machen können 🙂
zB: Pibella, Urinella, ..

– falls noch Zeit ist: Menstruationstassen für Frauen

Entdeckt auf Twitter: https://twitter.com/FranzSchellhorn/status/856454835444568065

Original Beitrag: https://perchtoldsdorf.gruene.at/themen/demokratie/frauen-fruehstueck-sa-6-mai-2017-um-9-30-uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.