61-Jährige bei Raubversuch mit Fausthieb verletzt

Eine 61 Jahre alte Frau erhielt am Freitagabend in Nähe des Mühlacker Bahnhofes von einem Unbekannten einen Fausthieb ins Gesicht, nachdem er Geld gefordert hatte.

Die Frau trug dabei ein Hämatom an einem Auge davon und erstattete erst am Sonntagnachmittag Anzeige beim Polizeirevier Mühlacker. Demnach war die 61-Jährige am Freitag gegen 22 Uhr in der Mühlacker Bahnhofstraße auf einen Spaziergang unterwegs.

Gegenüber dem Bahnhof sei ein junger Mann auf sie zugekommen und habe Geld verlangt. Als sie bekundete, keine Barschaften mitzuführen, habe sie unvermittelt den Fausthieb erhalten und der Täter sei in Richtung der Industriestraße geflüchtet.

Von ihm liegt folgende Beschreibung vor:

  • Anfang 20 Jahre alt,
  • etwa 170 cm groß
  • schlank
  • dunklem Haar.
  • Er trug eine schwarze Bomberjacke und schwarze Jeans mit einer dunklen Basecap.

Das mit der weiteren Bearbeitung betraute Kriminalkommissariat Pforzheim bittet um Mitteilung von sachdienlichen Hinweisen, die beim Kriminaldauerdienst unter 0721/939-5555 entgegengenommen werden.

Quelle: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3618886

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.