Spaziergänger nachts niedergeschlagen

In der Nacht zu Sonntag gegen Mitternacht wurde ein 55 Jahre alter Oerlinghausener während des Gassigehens mit seinem Hund im Bereich des Bonhoeffer-Hauses auf dem Fußweg zur Heinrich-Kindsgrab-Straße von vier jungen Männern überfallen.

Nach dem Passieren dieser vier dort stehenden Personen wurde der Geschädigte unvermittelt von hinten auf den Kopf niedergeschlagen. Er ging zu Boden und verlor kurzfristig das Bewusstsein. Als er wieder zu sich kam, waren die Täter verschwunden. Möglicherweise hatten die Täter ihr auf dem Boden liegendes Opfer nach jedoch nicht vorhandener Beute durchsucht.

Das Opfer kann die vier Täter nur vage beschreiben.

  • Es soll sich um “jüngere” Männer gehandelt haben,
  • die sich untereinander in einer osteuropäischen Sprache verständigten.
  • Ein Täter hatte eine sogenannte Bomberjacke an, ein weiterer trug einen roten Pullover.

Hinweise und verdächtige Wahrnehmungen zu diesem Überfall bitte an die Polizei in Lage unter 0 52 32 / 95 95 0.

Quelle: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12727/3618298

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.