16-Jährige wehrt sich erfolgreich in Mainz mit Pfefferspray gegen Angreifer

Erst große Klappe, dann rote Augen. Ein 16-jähriges Mädchen war am Donnerstagabend in einer Gruppe von vier Jugendlichen gerade auf dem Heimweg von der Frühlingsmesse am Rheinufer, als sie auf Höhe des Brückenplatzes von drei ihnen unbekannten Jugendlichen abgepasst und beschimpft wurden.

Dabei fielen auch anzügliche Bemerkungen in Richtung der 16-Jährigen. Einer der Jugendlichen griff sodann den Freund der jungen Frau an und versuchte, ihm in den Bauch und gegen den Brustkorb zu treten. Währenddessen legte ein anderer Angreifer seinen Arm um die 16-Jährige und versuchte, sie wegzuziehen.

Doch die junge Frau wusste sich zu wehren. Sie griff zu ihrem Pfefferspray und sprühte es in Richtung des Angreifers. Die darauffolgende Unruhe nutzte die Gruppe, wodurch sie vor den Angreifern fliehen konnten. Trotz umgehender Alarmierung und dem Ausrücken der Polizei konnten die drei Verdächtigen nicht mehr gestellt werden.

Personenbeschreibung:

  • drei männliche Jugendliche
  • im Alter von 16 oder 17 Jahren,
  • südländisches Aussehen,
  • dunkler Teint,
  • dunkle Haare.
  • Eine Person soll dunkle Sportkleidung, eine andere eine dunkle Kappe getragen haben.

Die Kriminalpolizei Mainz bittet um Hinweise unter Telefon 06131-65 36 30.

Quelle: http://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/polizei/16-jaehrige-wehrt-sich-erfolgreich-in-mainz-mit-pfefferspray-gegen-angreifer_17833816.htm

Foto: dpa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.