Körperverletzung nach sexueller Belästigung

Zu einer Körperverletzung nach sexueller Belästigung ist es am Donnerstagabend gegen 20.50 Uhr beim Schlittenberg in der Georg-Eckl-Straße in Plattling gekommen. Wie die Polizei mitteilt, kam ein 22-jähriger pakistanischer Asylbewerber mit einem 13-jährigen und einem 16-jährigen Mädchen ins Gespräch.

Im weiteren Verlauf begann er, beide Mädchen unsittlich zu berühren. Dem älteren Mädchen fasste er an die Brust.

Ein 16-Jähriger, der sich auch dort aufhielt und den Hergang beobachtete, forderte den Täter auf, dies zu unterlassen.

Daraufhin schlug der Asylbewerber, offenbar alkoholbedingt enthemmt, unvermittelt mehrfach auf den Kopf des Helfers ein und biss diesen schließlich in den Hals.

Einem weiteren hinzukommenden Helfer drohte der Täter ebenfalls Prügel an. Er riss einen Plastik-Leitpfosten aus dem Boden, verfolgte damit die Anwesenden und entfernte sich dann von der Stelle. Einer der Jugendlichen rief die Polizei.

Eine Streifenbesatzung fand den Täter in der Nähe und brachte ihn bei der Polizeiinspektion Plattling in Gewahrsam. Der stark alkoholisierte Mann wurde ausgenüchtert und am Freitagmorgen wieder entlassen. Laut Polizeihauptkommissar Franz Aulinger lebt der pakistanische Asylbewerber seit einigen Jahren in Deutschland. Er wohnt außerhalb von Plattling, arbeitet aber in der Isarstadt. Der 16-jährige Helfer wurde ins Krankenhaus gebracht.

Der genaue Tathergang bedarf laut Polizei noch der Abklärung. “Die Vernehmungen laufen nächste Woche an, dann werden wir unter anderem mit den Mädchen und ihren Eltern sprechen”, sagte Franz Aulinger.Vor zwei Jahren habe es im Freibad einmal Probleme mit Asylbewerbern gegeben, in letzter Zeit seien keine Fälle von sexuellen Belästigungen gemeldet worden.

Quelle: http://www.pnp.de/lokales/landkreis_deggendorf/plattling/2482082_Koerperverletzung-nach-sexueller-Belaestigung.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.