Gericht lässt Sex-Täter aus Altstadt-Disko laufen

Manuela L. (48) feierte mit zwei Freundinnen in der Altstadt-Disko „Kulisse“ bis in den frühen Morgen. Als sie zur Toilette ging, passierte es.

Von hinten wurde ihr der Mund zugehalten, mit Gewalt bugsierte ein Mann sie in eine Kabine des Herren-Klos. Dort öffnete er seine Hose, begann mit sexuellen Handlungen.

Als das Handy des Täters klingelte, war er einen Moment abgelenkt – das Opfer floh.

Am Dienstag stand Iraker Azad R. (29) wegen sexueller Nötigung vor einem Schöffengericht. „Mein Verhalten war nicht in Ordnung“, gab er an. Aber an Einzelheiten könne er sich wegen seines Alkohol-Pegels nicht erinnern.

Sein Opfer leidet bis heute. Nach der Tat war sie so geschockt, dass sie mit einem Asthma-Anfall in die Klinik kam.

Die Krankenpflegerin:

„Bis heute werde ich nachts wach. Ich gehe überhaupt nicht mehr aus.“

Wegen Freiheitsberaubung und sexueller Nötigung verurteilte das Gericht den Angeklagten zu einem Jahr auf Bewährung.

Quelle: http://www.bild.de/regional/duesseldorf/duesseldorf/gericht-laesst-sex-taeter-aus-altstadt-disko-laufen-51257318.bild.html#fromWall

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.