75-jährige Taxifahrerin überfallen

Anmerkung von uns dazu:

Es ist schon schlimm das man mit 75 Jahren noch sein Lebensunterhalt durch Taxifahren bestreiten muss, dann noch überfallen zu werden muss unglaublich beängstigend sein.

In was für einem wundervollen Land wir doch leben.

In Bremen-Burgdamm überfiel am frühen Sonntagmorgen ein unbekannter Mann eine Taxifahrerin und erbeutete ihre Geldtasche.

Gegen 05:25 Uhr stiegen drei Männer in Osterholz-Scharmbeck vor einer Diskothek in das Taxi der 75-jährigen Fahrerin. Die Beiden, die sich auf die Rücksitzbank setzten, beschlossen auf dem Parkplatz sich das Taxi mit dem unbekannten Dritten zu teilen, da alle drei das Fahrtziel Bremen-Nord hatten.

Der Dritte setzte sich auf den Beifahrersitz.

Auf der Stader Landstraße wies der Beifahrer die Taxifahrerin an, auf dem Parkplatz einer Sportanlage zu halten.

Dort angekommen beugte er sich über die 75-Jährige und griff nach Ihrer Geldtasche in der Fahrertür. Die Frau versuchte diese noch festzuhalten, doch der Mann konnte sie ihr entreißen und anschließend flüchten.

Der Unbekannte wird

  • als 20-25 Jahre alt beschrieben
  • mit dunklen, längeren Haaren.
  • Bei der Tat trug er eine dunkle Hose und eine dunkle Jacke, die ein kleines rotes Abzeichen haben könnte.

Quelle: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/3609493

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.