Vergewaltiger vom Laaer Berg 11 Tage zuvor abgeschoben

Nach der Vergewaltigung am Laaer Berg (Favoriten) am 30. September konnte der Täter nun gefasst werden. Wie berichtet hatte ein Mann eine Wienerin (39) bei einem Spaziergang mit ihrem Labrador in der Parkanlage Löwygrube in ein Gebüsch gezerrt, sie vergewaltigt, gewürgt, war mit ihrem Handy geflüchtet.

Die 39-Jährige kam ins Spital, wo die DNA des Verdächtigen gesichert wurde. Diese bereits in einer deutschen und rumänischen Datenbank gesichert. Am 10. November wurde der Rumäne (36) bei einer Kontrolle in Griechenland festgenommen.

Brisant: Der 36-Jährige ist in Deutschland wegen Raubes und Einbrüchen verurteilt. Und: Am 19. September – nur elf Tage vor der Vergewaltigung – war er mit dem Flugzeug nach Rumänien abgeschoben worden! Dort wurde er aber nicht inhaftiert, sondern reiste schnurstracks wieder zurück nach Österreich.

Laut Polizei soll der Verdächtige jetzt nach Österreich ausgeliefert und ihm hier der Prozess gemacht werden.

Quelle: Heute

Foto: Sabine Hertel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.