Sexuelle Belästigung an Straßenbahnhaltestelle

Eine 48-jährige Frankfurterin ist am frühen Montagmorgen an der Straßenbahnhaltestelle „Jägerallee“ von zwei unbekannten Männern sexuell belästigt worden.

Gegen 04.20 Uhr wartete die Frau auf eine Straßenbahn in Richtung stadteinwärts, als sich die beiden jungen Männer direkt neben sie setzten. Die Männer begannen unmittelbar, die Frau anzutatschen. Als sich die Frau zur Wehr setzte und um Hilfe rief, schlug ihr einer der Täter ins Gesicht. Zum Glück kam eine Straßenbahn, so dass die Täter von ihr abließen und in Richtung eines nahe gelegenen Fitnesscenter beziehungsweise der Straße „In der Schildwacht“ flüchteten.

Die Männer werden als

  • etwa 25 Jahre alt
  • mutmaßlich nordafrikanischer Herkunft beschrieben.
  • Beide sollen circa 1,75 m groß und von schlanker Statur sein.

Die Kriminalpolizei bittet um sachdienliche Hinweise unter Telefon 069-75553111.

Quelle: Ruhraktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.