Polizei jagt Handtaschen-Räuber

Nach einem brutalen Überfall im Chemnitzer Stadtteil Kapellenberg fahndet die Polizei jetzt mit diesen Bildern nach den mutmaßlichen Tätern!

Passiert ist das Ganze bereits am 27. September 2016. Eine Frau (60) war gegen 20.30 Uhr an der Haltestelle Parkstraße aus der Straßenbahn ausgestiegen und in Richtung Katharinenstraße gelaufen. Plötzlich riss jemand von hinten an ihrer Tasche und einem Plastikbeutel. Während die Frau verzweifelt um Hilfe schrie, wurde der Dieb immer brutaler und die Frau stürzte schwer.

Der Unbekannte entkam mit den Sachen, erbeutete u.a. ein Handy und Bargeld. Die Frau kam verletzt in eine Klinik.

Die Polizei konnte Bilder aus der Straßenbahn-Überwachungskamera sichern und sucht nun damit nach dem Brutalo. Der wurde laut Polizei möglicherweise noch von zwei weiteren Männern begleitet. Die Fotos wurden jetzt erst vom Richter zur Öffentlichkeitsfahndung freigegeben, weil die Polizei bei solchen relativ einfachen Straftaten immer erst versuchen muss, die Täter auf eigene Faust zu erwischen. Erst wenn dies nicht gelingt, darf die Bevölkerung um Mithilfe gebeten werden.

Hinweise zu den Tätern bitte an die Polizei, Telefon 0371 / 3873445.

Quelle: Bild

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.