26-Jähriger von vier Männern ausgeraubt

Vier Unbekannte haben am frühen Freitagabend, 03.03.2017, gegen 20:15 Uhr, einen 26-Jährigen an der Straße Rehagen überfallen und sind mit dem erbeuteten Geld geflüchtet.

Nach bisherigen Erkenntnissen war das 26-jährige Opfer im Eingangsbereich der Kleingartenkolonie “Klein Burgdorf” unterwegs gewesen. Im weiteren Verlauf wurde es von vier Männern angesprochen. Einer der Täter bedrohte das Opfer mit einem Messer und forderte die Herausgabe des Geldes. Anschließend konnten die vier Räuber mit der Beute in Richtung Burgweg flüchten. Nach der Tat bat der 26-Jährige einen 43-jährigen Passanten um Hilfe, der daraufhin die Polizei alarmierte. Eine Fahndung verlief erfolglos.

Drei der Gesuchten, darunter der Täter mit dem Messer, sind etwa

  • Mitte 20 bis 30 Jahre alt,
  • zirka 1,80 Meter groß
  • sowie von osteuropäischer Erscheinung.
  • Bei der Tat waren alle dunkel gekleidet.
  • Der vierte Komplize ist ebenfalls Mitte 20 bis 30 Jahre alt,
  • etwa 1,70 Meter groß
  • wirkte ebenso osteuropäisch.
  • Er trug während des Überfalls weiße Schuhe, eine helle Jeans sowie eine dunkle Jacke.

Nun sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise geben können. Diese nimmt die Polizeiinspektion Ost unter der Rufnummer 0511 109-2717 entgegen.

Quelle: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/66841/3576563

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen