Vor mehreren Frauen onaniert: Mann gefasst

Die Vorarlberger Polizei hat einen lange gesuchten Sittlichkeitstäter ausgeforscht. Der 19-jährige afghanische Asylwerber soll seit vergangenem Oktober mindestens zehnmal in der Öffentlichkeit vor jungen Frauen masturbiert haben.

Die Taten soll der Beschuldigte in Zügen und an den Bahnhöfen in Bregenz, Dornbirn und Götzis begangen haben. Zuletzt onanierte er am vergangenen Sonntag in einem Regionalzug vor zwei Frauen. Nach dem Aussteigen in Bregenz stellte er ihnen nach, um sich abermals zu befriedigen.

Beschuldigter laut eigenen Angaben alkoholisiert

Umfangreiche Ermittlungen führten die Polizei zu dem Afghanen. Die bei den Taten getragene Kleidung wurde in seiner Unterkunft in Bregenz sichergestellt. Er ist laut Polizei geständig und wurde bei der Staatsanwaltschaft angezeigt. Der 19-Jährige gab an, bei den Taten alkoholisiert gewesen zu sein.

Quelle: ORF

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen