Versuchter Straßenraub in Wattenscheid

Vor einem Supermarkt an der Hochstraße 20 versuchten unbekannte Kriminelle am gestrigen 15. Februar, einen 15-jährigen Schüler aus Wattenscheid zu berauben.

Gegen 16 Uhr wurde der junge Mann dort von den Räubern angesprochen und bedrängt.

Die beiden Kriminellen schubsten den 15-Jährigen und forderten die Herausgabe seines Handys. Glücklicherweise konnte der Schüler vor den Tätern flüchten.

Diese entfernten sich über die Hochstraße in Richtung August-Bebel-Platz.

Die Unbekannten waren beide

  • circa 17 bis 18 Jahre alt 
  • geschätzte 180cm groß.
  • Beide waren Südosteuropäer 
  • trugen bei Tatausführung schwarze Kleidung.

Das Kriminalkommissariat 34 hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer 0234 909-8410 (-4441 außerhalb der Geschäftszeiten) um Zeugenhinweise.

Quelle: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11530/3562207

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.