„Aktenzeichen XY“ berichtet von einem Raubüberfall auf eine Seniorin im März 2016 in Dietzenbach

Das Zweite Deutsche Fernsehen (ZDF) berichtet am Mittwochabend, um 20.15 Uhr, in der Sendung „Aktenzeichen XY“ in einem Filmbeitrag von dem Raubüberfall auf eine Seniorin, der sich am 19. März 2016 in ihrer Wohnung an der Dreieichstraße ereignet hat.

Das zur Tatzeit 80 Jahre alte Opfer wurde in dem Mehrfamilienhaus beim Aufschließen ihrer Wohnungstür von hinten gepackt. Der Räuber hielt ihr den Mund zu. Die Frau wurde ins Bad gedrängt, wobei sie das Bewusstsein verlor. Geraubt wurde neben Geld und Schmuck auch eine Münzsammlung. Mit der Sendung „Aktenzeichen XY“ rücken die Ermittler den Fall erneut in den Fokus der Öffentlichkeit mit dem Ziel, Hinweise auf den Täter zu erlangen und diesen zu fassen.

Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei bitten Zeugen und Mitwisser, sich auf der Hinweis-Hotline 069 8098-1234 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Für Hinweise, die zur Ermittlung und Ergreifung des Täters führen, gibt es eine Belohnung in Höhe von 3.000 Euro.

Die Zuerkennung und Verteilung der Belohnung erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges. Die Belohnung ist nicht für Personen bestimmt, zu deren Berufspflicht die Verfolgung strafbarer Handlungen gehört.

Offenbach, 10.01.2017, Pressestelle, Andrea Ackermann

Laut Extra Tipp Zeitung

Der Räuber habe auch zwei Schranktüren mitgenommen und auf Sofa und Spiegel die Botschaft „TOT“ hinterlassen.

Quelle: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43561/3531341

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.