Wer wurde im Bus angegriffen? (Zeugenaufruf)

Zu einem Vorfall, der sich am Dienstagnachmittag in einem Bus der Linie 5 zwischen Waldhäuser-Ost und dem Europaplatz ereignet hat, sucht das Polizeirevier Tübingen noch Zeugen.

Der Busfahrer hatte gegen 14 Uhr die Polizei alarmiert, nachdem eine unbekannte Frau und zwei Schulkinder ihm mitgeteilt hatten, dass ein Mann zuvor im Bus handgreiflich geworden sei. Die Polizeibeamten konnten den psychisch auffälligen Verdächtigen, bei dem es sich um einen 20-jährigen Gambier handelt und der wirre Äußerungen von sich gab, im Hauptbahnhof antreffen und vorläufig festnehmen. Er wurde nach Abschluss der ersten Ermittlungen wieder auf freien Fuß gesetzt. Da derzeit noch nicht bekannt ist, gegenüber wem und in welcher Form der Mann im Bus handgreiflich geworden war, werden mögliche Geschädigte, sowie Zeugen wie die Frau und die beiden Schulkinder, die entsprechendes beobachtet haben, gebeten, sich unter Tel. 07071/972-8660 zu melden.

Quelle: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110976/3510478

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.