Junger Mann schwer verletzt – Angehörige loben Geldbetrag aus.

In der Nacht vom 31. Oktober auf den 1. November (Allerheiligen) fand in der Lipperlandhalle an der Bunsenstraße eine “ABI-Feier” statt, die von zahlreichen Personen, meist jungen Erwachsenen, besucht wurde.

Gegen 4 Uhr stand eine kleine Gruppe auf dem Gehweg vor der Halle. Dieser Gruppe näherte sich eine zweite Gruppe junger Männer. Aus dieser Gruppe heraus sprach ein bislang Unbekannter einen 18-jährigen Lemgoer an und ging anschließend direkt auf diesen los. Der Unbekannte schlug dem 18-Jährigen ins Gesicht und trat dann auf den am Boden liegenden ein. Einem dem jungen Mann zur Hilfe eilenden Zeugen ereilte das gleiche Schicksal. Der 18-Jährige erlitt durch den Angriff eine schwerwiegende Augenverletzung. Die Gruppe des Schlägers entfernte sich dann in Richtung Innenstadt.

Der Täter ist

  • zirka 1,80 m groß,
  • hat kurze schwarze Haare 
  • ist südländischer Herkunft.
  • Zur Tatzeit trug er einen “6-Tage-Bart”,
  • eine Jeans sowie ein farbiges Hemd.

Angehörige des Opfers haben erklärt, dass sie für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen, eine Belohnung von insgesamt 1.000 Euro zahlen. Ihre sachdienlichen Hinweise richten Sie bitte an das Kriminalkommissariat in Lemgo unter der Rufnummer 05261-9330.

Quelle: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12727/3480810

Tags:

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen