Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild Trio überfällt 14-Jährigen in Seelze

Mit einem Phantombild sucht die Polizei nun einen von drei mutmaßlichen Tätern, die am 01.09.2016, gegen 07:00 Uhr, an der Grand-Couronne-Allee einen Jungen ausgeraubt haben.

pol-h-oeffentlichkeitsfahndung-mit-phantombild-trio-ueberfaellt-14-jaehrigen-in-seelze

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach bisherigen Ermittlungen hatten die drei Jugendlichen den 14-Jährigen auf dem Weg zur Schule angesprochen und Geld von ihm gefordert. Nachdem einer von ihnen ein Messer gezückt hatte, gab der Junge seine Geldbörse heraus. Anschließend flüchtete das Trio mit der Beute in unbekannte Richtung.

Nach Beschreibungen des Opfers wurde zwischenzeitlich ein Phantombild erstellt, mit dem die Ermittler nun nach einem der Täter fahnden.

Der Gesuchte ist

  • zirka 16 bis 17 Jahre alt,
  • etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß,
  • kräftig gebaut 
  • hat ein südländisches Erscheinungsbild.
  • Er hatte zum Tatzeitpunkt braunes, kurzes, lockiges Haar
  • einen schwarzen, kurzen Kinnbart.
  • Bekleidet war er mit einem schwarzen Kapuzenpullover, einer zerrissenen, hellbauen Jeans sowie weißen, knöchelhohen Turnschuhen.

Hinweise zu dem Gesuchten nimmt die Polizei in Seelze unter der Rufnummer 05137 827-115 entgegen.

Quelle: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/66841/3476283

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.