Tag: 15. August 2016

Übergriffe auf Schlossgrabenfest: Nur eine Anklage möglich

Opfer können Verdächtige oft nicht eindeutig zuordnen Auf dem Darmstädter Schlossgrabenfest im Mai soll es zu zahlreichen sexuellen Übergriffen auf Frauen gekommen. Nach umfangreichen Ermittlungen steht nun fest, dass es nur in einem einzigen Fall möglich sein wird, Anklage zu erheben. Das teilte die Darmstädter Staatsanwaltschaft an diesem Donnerstag (11. August) mit.

“Ein Vorfall macht alles kaputt”

In den vergangenen Wochen gab es in Oberbayern laut Polizei gleich drei sexuelle Übergriffe von Flüchtlingen. Auch wenn es nur Einzelfälle sind, erschweren sie die Arbeit der Flüchtlingshelfer.

17-Jährige belästigt und Handy geklaut

Kurz vor 22.30 Uhr am Donnerstagabend hat sich eine 17-Jährige mit Bekannten im Bereich des Aalener Bahnhofes aufgehalten. Einer ihrer Begleiter hatte eine Kiste Bier dabei und wurde deswegen von einem dunkelhäutigen Mann und einer dunkelhäutigen Frau angesprochen, welche ihm Bier abkaufen wollten. Der Unbekannte streichelte die 17-Jährige unvermittelt im Gesicht und an der Brust,

21-Jährige auf Heimweg von Unbekanntem belästigt / Zeugenaufruf

Wie gestern Abend erst angezeigt, wurde in der Nacht zum Dienstag (09.08.) eine 21-Jährige in der Ludwigstraße von einem bislang unbekannten Täter belästigt. Auf dem Heimweg sprach sie der Mann gegen 3 Uhr an und berührte sie anschließend unsittlich. Bevor sie lautstark auf sich aufmerksam machen konnte, floh der Kriminelle in Richtung Bahnhof. Der Flüchtige

Exhibitionist belästigt Frau – Zeugen gesucht

In der Nacht zu Donnerstag (11.08.), gegen 00:30 Uhr, zeigte sich ein bisher unbekannter Mann auf der Poststraße (Höhe Dietrich-Bonhoeffer-Straße) einer 44-jährigen Frau aus Meerbusch in schamverletzender Weise. Nach Angaben der Meerbuscherin habe sich der Täter in einer Personengruppe am Deutschen Eck aufgehalten und sei ihr von dort gefolgt. Er kann wie folgt beschrieben werden:

Frauen in Erfurt von Exhibitionisten belästigt

Exhibitionisten haben in Erfurt ihr Unwesen getrieben. Eine 25-Jährige wurde am Donnerstag auf dem Uni-Gelände das Opfer eines Unbekannten. Der Mann (südländisches Aussehen, ca. 25-30 Jahre alt und schlank) sprach die junge Frau an und verfolgte sie. Er hatte mittlerweile seine Hose heruntergelassen und hielt sein Glied in der Hand. Der Fremde konnte unerkannt flüchten.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen